Praxisbeispiel

KulturLegi

Günstiger ins Museum, zum halbem Preis ins Kino oder reduzierte Kosten für einen Tanzkurs. Mit der KulturLegi, einem Angebot des Caritas-Netzes, ist das möglich. Die Legi fördert die Integration in das gesellschaftliche Leben, indem sie Kultur-, Bildungs- und Sportangebote für Menschen an der Armutsgrenze, für gefährdete Gruppen und Sozialhilfebeziehende ermöglicht. 13 regionale Caritas-Organisationen betreiben je ein regionales KulturLegi-Büro, stellen dort die KulturLegi aus und bieten eine grosse Auswahl an regionalen Angeboten. Das regional stark verbreitete Angebot erreicht die Zielgruppe auf verschiedene Wege und konnte bisher grosse Erfolge verzeichnen. Aufgrund der evaluierten nachhaltigen Wirkung der KulturLegi ist ein Transfer des Konzepts in weitere gesellschaftliche Bereiche angedacht.

Ziele

  • Teilhabe aller Menschen am sozialen und kulturellen Leben sowie an sportlichen Aktivitäten.
  • Verhinderung von sozialer Isolation

Link

www.kulturlegi.ch

Erfolgsgeschichten teilen

Haben Sie auch schon Gesundheitsinformationen für benachteiligte Bevölkerungsgruppen verbreitet? Möchten Sie Ihre Erfahrungen mit einem breiten Fachpublikum teilen? Gerne veröffentlichen wir Ihre bewährten Zugangswege und Praxisbeispiele auf migesplus!