Publications for professionals
Publications for professionals

Familiennachzug und das Recht auf Familienleben

Titelbild Familiennachzug und das Recht auf Familienleben deutsch

In ihrer ersten gemeinsamen Publikation zeigen die Schweizerische Beobachtungsstelle für Asyl- und Ausländerrecht sowie die Beobachtungsstellen der West- und Ostschweiz auf, dass es beim Familiennachzug sowohl aufgrund der gesetzlichen Grundlagen als auch der Gesetzesanwendung immer wieder zu schwierigen und ausweglosen Situationen kommt. Die Rechte der Betroffenen stehen dabei dem öffentlichen Interesse an einer restriktiven Einwanderungspolitik gegenüber. Als stossend und wenig familienfreundlich erweisen sich zahlreiche gesetzliche Hürden und Beschränkungen gegenüber Personen aus Drittstaaten. Für MigrantInnen, die sich erst kurze Zeit in der Schweiz aufhalten, sind die materiellen Voraussetzungen unter Einhaltung der knappen Nachzugsfristen nur sehr schwierig zu erfüllen.

Downloads/orders

Also interesting

Public Information
Brava

We all have the right to a life free of violence. There are ways of protecting yourself against violence! We are here to advise and support you. Brava can help you * You receive a consultation, free of charge, with an experienced female expert. * We advis…

11 languages
Public Information
Brochure for refugees and temporarily admitted persons

Recognised refugees, temporarily admitted refugees and temporarily admitted persons will be sent a copy of the brochure together with their asylum decision (in German, French or Italian). The brochure contains basic information in simple terms on topics su…

12 languages
Publications for professionals
Moving forward together

Strengthening the social inclusion of vulnerable people and communities lies at the heart of the work carried out by National Red Cross Societies across the EU. Support is provided in different ways, depending on the specific needs of each person. Activiti…

1 language
Publications for professionals
Häusliche Gewalt im Kontext von Flucht und Asyl

Viele Frauen flüchten vor Gewalt und Unterdrückung. Geschlechtsspezifische Diskriminierung bis hin zu schwerer körperlicher Gewalt können sowohl von Staaten als auch von Privatpersonen ausgehen. Oft besteht für die Frauen in ihrem Herkunftsland keine Aussi…

2 languages