Fachinformation
Fachinformation

MDR-TB und Migration aus Hochinzidenzländern

Infoblatt für Fachpersonen

Infoblatt für Fachpersonen: MDR-TB und Migration aus Hochinzidenzländern BILD

Aktuell kommen viele Personen aus der Ukraine und Russland in die Schweiz. Beide Länder gelten als Hochinzidenzländer bezüglich multiresistenter Tuberkulose (MDR-TB) und haben in den letzten Jahren – auch durch die COVID-19-Pandemie – erhebliche Einschränkungen in der Gesundheitsversorgung erlebt. Um eine Verbreitung von MDR-TB und generell der Tuberkulose in der Schweiz zu verhindern und eine optimale Gesundheitsversorgung zu gewährleisten, können Sie als Fachperson Folgendes tun...

Downloads/Bestellungen

Auch Interessant

Fachinformation

Das Bundesamt für Gesundheit hat ein Hilfsmittel zur Diagnose einer Lungentuberkulose entwickelt. Es soll den Dialog zwischen einer Fachperson des Gesundheitswesens (Arzt oder andere medizinische Fachperson) und dem Patienten erleichtern, welcher an einer …

28 Sprachen
Publikumsinformation
Gesundheitsfragebogen MM-Mobile

Zu ihrer Gesundheit wird den Schutzsuchenden empfohlen, den elektronischen Fragebogen MM-Mobile Health Check auszufüllen. Anschliessend bekommen die Schutzsuchenden einen Hinweis, ob es nötig ist, eine Ärztin bzw. einen Arzt aufzusuchen. Das Ausfüllen des …

6 Sprachen
Publikumsinformation
Antworten auf die wichtigsten medizinischen Fragen

Sie sind neu in der Schweiz, und vieles läuft hier anders als in Ihrem Heimatland. Wir möchten Ihnen helfen, dass Sie sich möglichst rasch zurechtfinden, wenn Sie Fragen zum Arztbesuch oder bei speziellen medizinischen Bedürfnissen haben. - Medizinische H…

3 Sprachen