Fachinformation
Fachinformation

«Wenn ihr mich fragt…» Das Wissen und die Erfahrung von Betroffenen einbeziehen

Grundlagen und Schritte für die Beteiligung von betroffenen Personen in der Armutsprävention und -bekämpfung

Titelbild_Praxisleitfaden «Beteiligung»
Der vorliegende Leitfaden soll dazu beitragen, den Fokus auf Armut zu verändern. Es soll nicht «über» armutsbetroffene oder -gefährdete Menschen gesprochen werden, sondern sie selbst sollen zu Wort kommen. Dabei wird der Tatsache Rechnung getragen, dass alle jene, die selber von Armut betroffen sind, Experten und Expertinnen in eigener Sache sind. Sie können mit ihrem spezifischen Wissen und ihren persönlichen Erfahrungen wertvolle Hinweise zur Ausgestaltung und Umsetzung von Massnahmen geben oder solche aus eigenem Antrieb initiieren. Die Beteiligung von betroffenen Personen trägt so dazu bei, dass Massnahmen besser an den Bedürfnissen der Betroffenen ausgerichtet sind und ihre Wirkung entfalten können.

Der vorliegende Leitfaden soll dazu beitragen, den Fokus auf Armut zu verändern. Es soll nicht «über» armutsbetroffene oder -gefährdete Menschen gesprochen werden, sondern sie selbst sollen zu Wort kommen. Dabei wird der Tatsache Rechnung getragen, dass alle jene, die selber von Armut betroffen sind, Experten und Expertinnen in eigener Sache sind. Sie können mit ihrem spezifischen Wissen und ihren persönlichen Erfahrungen wertvolle Hinweise zur Ausgestaltung und Umsetzung von Massnahmen geben oder solche aus eigenem Antrieb initiieren. Die Beteiligung von betroffenen Personen trägt so dazu bei, dass Massnahmen besser an den Bedürfnissen der Betroffenen ausgerichtet sind und ihre Wirkung entfalten können.

Downloads/Bestellungen

Auch Interessant

Publikumsinformation
Was hab' ich?

Seit 10 Jahren übersetzen Medizinstudenten Befunde in eine für Patienten leicht verständliche Sprache. Kostenlos. Bei Was hab’ ich? engagieren sich hunderte Mediziner ehrenamtlich, um Patienten beim Verstehen ihrer medizinischen Befunde zu helfen. Denn Pa…

einsprachig
Publikumsinformation
UBA - Unabhängige Beschwerdestelle für das Alter

Die meisten älteren Menschen in unserer Gesellschaft sind selbständig oder gut betreut. Leider gibt es viele ältere Menschen, vor allem Hochbetagte, die von ihren Angehörigen oder von anderen Personen aus dem Umfeld, in Institutionen oder von Firmen übervo…

einsprachig
Publikumsinformation
Interbiblio

Unsere Vision ist, dass die interkulturellen Dienstleistungen in allen Bibliotheken für alle zur Verfügung stehen. Denn unsere Gesellschaft ist mehrsprachig, ist interkulturell. Wenn Vielfalt selbstverständlich gelebt und geteilt wird, ist das eine Ressour…

3 Sprachen