Buch / Bericht

Wie informieren sich Menschen mit Migrationshintergrund zum Thema Gesundheit?

Teilergebnisse der Studie „HINTS Germany“ zum Gesundheitsinformationsverhalten in Deutschland

Sprachbarrieren und andere Faktoren können für Menschen mit Migrationshintergrund zu Zugangshindernissen und Versorgungsmängeln führen. Auch das Finden und Verstehen von Gesundheitsinformationen spielt dabei eine Rolle. Vor allem die erste Migrationsgeneration hat Probleme bei der Informationssuche. Ärzte gelten bei ihnen als favorisierte Informationsquelle. Das zeigen aktuellen Daten der Studie HINTS Germany. Wo die Chancen für eine zielgerichtete Gesundheitskommunikation liegen und warum gerade Frauen mit Migrationshintergrund adressiert werden sollten, zeigt die aktuelle Ausgabe des trendmonitors.

Versionen
Download
Bestellung

Deutsch