Public Information
Public Information

Zwischen Bangen und Hoffen

Psychisch erkrankte Menschen – Angehörige und das soziale Umfeld

Titelbild Zwischen Bangen und Hoffen

Der Film «Zwischen Bangen und Hoffen» gibt psychisch erkrankten Menschen und deren Angehörigen ein Gesicht und eine Stimme. Er zeigt, was es heisst, mit einer psychischen Erkrankung zu leben. Sensibilisieren, aufklären, Empathie schaffen – das ist das Anliegen dieses Films. Die Frauen und Männer, die im Film über ihr Bangen und Hoffen während der Krankheit sprechen, stehen souverän dazu. Sie ermutigen andere Betroffene, es ihnen gleich zu tun und Unterstützung zu holen.

Film

Also interesting

Public Information
Kinder zwischen Risiko und Chance

Lange Zeit waren Kinder und Jugendliche mit einem psychisch erkrankten Elternteil die vergessenen Angehörigen. In Fachkreisen setzt sich allmählich die Erkenntnis durch, dass sie möglichst früh Zugang zu adäquater Unterstützung in Form von Beratung, Beglei…

3 languages
Publications for professionals
Stärkung von Kindern psychisch erkrankter Eltern

Kinder von Eltern mit einer psychischen Erkrankung sind mit grossen Herausforderungen konfrontiert und haben ein deutlich höheres Risiko, psychische Gesundheitsprobleme zu entwickeln. Doch Prävention ist möglich. Durch die Unterstützung von Eltern und Fami…

Public Information
Kurzfilme für Jugendliche zum Thema psychisch belastete Eltern

Es gibt viele verschiedene psychische Krankheiten. Wir haben Kurzfilme für Jugendliche produziert, die die häufigsten psychischen Erkrankungen erklären. Wichtig ist: Psychische Krankheiten werden von den Betroffenen ganz unterschiedlich erlebt. Die Filme b…

Public Information
When you just can't forget

This brochure is designed to help people who have experienced traumatic events and their families. It is for those suffering from post-traumatic stress disorder (PTSD). Postage will be charged on goods sent abroad.

13 languages