Fachinformation
Fachinformation

Geschlechtliche und sexuelle Minderheiten in Gesundheitsförderung und Prävention

Zielgruppe Kinder und Jugendliche

Titelbild Geschlechtliche und sexuelle Minderheiten in Gesundheitsförderung und Prävention deutsch

Die Strategie «Gesundheit2020» des Bundesrates hält fest, dass grundsätzlich alle Bevölkerungsgruppen die gleichen Chancen auf ein gesundes Leben und auf eine optimale Lebenserwartung haben sollen (EDI, 2013). LGBTI-Menschen sind im Verlauf ihrer Kindheit und Jugend durch Stigmatisierung ihrer Geschlechtsidentität bzw. sexuellen Orientierung von gewissen Suchterkrankungen, Depressionen und Suizidversuchen deutlich mehr betroffen als gleichaltrige heterosexuelle Cis-Menschen. Auf Anstoss von LGBTI-Vereinen haben einzelne Kantone die Initiative ergriffen, um diese Situation zu verbessern. Der Sensibilisierungs- und Handlungsbedarf ist jedoch weiterhin gross.

Downloads/Bestellungen

Auch Interessant

Fachinformation
Geflüchtete LGBTI-Menschen

Der Praxisleitfaden »Geflüchtete LGBTI-Menschen« soll Asyl- und Migrationsfachpersonen im Umgang mit LGBTI-Asylsuchenden unterstützen – das sind Menschen, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung, Geschlechtsidentität, Geschlechtsmerkmale und/oder ihres G…

einsprachig
Publikumsinformation
tschau.ch

Hier findest du viele Antworten zu Themen aus deinem Alltag. Beispielsweise, welche Rechte du hast und was sich ändert, wenn du erwachsen wirst. Wir helfen dir auch weiter, wenn es in der Schule oder mit der Familie und Freunden Stress gibt. Dazu kommen Ti…

einsprachig