Fachinformation
Fachinformation

Gesundheitsförderung und Prävention (GFP) vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie

Projet de recherche CoviDelphi

Titelbild Gesundheitsförderung und Prävention (GFP) vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie

Die Covid-19-Pandemie und die diesbezüglich von der Schweizer Regierung eingeführten Gesundheitsmassnahmen haben nicht nur den Alltag der Bevölkerung, sondern auch den der Fachpersonen in der Gesundheitsförderung und Prävention (nachfolgend GFP) stark verändert. Der Teil-Lockdown hat die Lebensgewohnheiten der Bürgerinnen und Bürger erheblich beeinflusst und die Aneignung gesundheitsfördernder Verhaltensweisen erschwert. Aufgrund dieser aussergewöhnlichen Situation besteht ein grosser Bedarf an einer Dokumentation der (bio-psycho-sozialen) Auswirkungen der Gesundheits- und Sozialkrise auf die Bevölkerung, um herauszufinden, wie die Fachpersonen für Gesundheitsförderung und Prävention bestmöglich zur Bewältigung der krisenbedingten Herausforderungen beitragen können.

Der Bericht liegt nur in Französisch vor inkl. Zusammenfassung in Deutsch.

Downloads/Bestellungen

Auch Interessant

Publikumsinformation

Unsere Antworten auf Fragen für Menschen mit Epilepsie und deren Angehörige zum Coronavirus und der Krankheit Covid-19. - [Coronavirus und Epilepsie (deutsch)](https://www.epi.ch/ueber-epilepsie/faq/#coronavirus) - [Le coronavirus et l’épilepsie (français…

8 Sprachen
Fachinformation
verletzlich – solidarisch – resilient

Gesellschaftliche Entwicklungen bilden den Rahmen humanitärer Arbeit und sind deshalb von grossem Interesse für das Schweizerische Rote Kreuz (SRK). Umgekehrt leistet das SRK seit mehr als 150 Jahren einen humanitären Beitrag zur solidarischen Unterstützun…

3 Sprachen