Fachinformation
Fachinformation

Häusliche Gewalt - Was kann die Schule tun?

Was kann die Schule tun?

Häusliche Gewalt-Was kann die Schule tun? Titelbild de

Im Kanton Bern erleben jährlich über 4000 Kinder Gewalt zwischen ihren erwachsenen Bezugspersonen mit. Die Kantonspolizei Bern interveniert rund 1000 Mal pro Jahr wegen häuslicher Gewalt, in mehr als der Hälfte dieser Familien leben Kinder. Häusliche Gewalt verletzt seelisch und/ oder körperlich, macht Angst und kommt in allen sozialen Schichten vor.

Als Lehrperson oder andere Fachperson des Schulbetriebs können Sie wesentlich zur Früherkennung und Prävention häuslicher Gewalt beitragen, indem Sie

  • Kinder über häusliche Gewalt, das Recht auf ein gewaltfreies Aufwachsen und Hilfsangebote informieren.
  • Veränderungen bei Kindern und Anzeichen einer Gefährdung wahrnehmen.
  • für betroffene Kinder und deren Familien die Brücke zu weiterführender Unterstützung schlagen.

Downloads/Bestellungen

Auch Interessant

Publikumsinformation
Häusliche Gewalt - Was tun?

Häusliche Gewalt ist keine Privatangelegenheit. Wenn du merkst, dass in deiner Nachbarschaft, im Bekanntenkreis oder im Freundeskreis oder vielleicht auch dir selbst Gewalt angetan wird, gibt es Handlungsmöglichkeiten. Ein Video in folgenden Sprachen: Deut…

einsprachig
Publikumsinformation
Brava

Wir beraten und unterstützen Sie. Wir alle haben ein Recht auf ein gewaltfreies Leben. Es gibt Möglichkeiten, sich vor Gewalt zu schützen! Wir beraten und unterstützen Sie. Brava kann Ihnen helfen * Sie erhalten eine kostenlose Beratung durch eine erfahr…

11 Sprachen
Publikumsinformation
Was tun bei häuslicher Gewalt?

Diese Broschüre soll Personen, die mit häuslicher Gewalt konfrontiert sind, über Rechte und Möglichkeiten informieren. Sie enthält Antworten zu häufig gestellten Fragen.

2 Sprachen