Fachinformation
Fachinformation

Best-Practice in der FGM-Prävention

Titelbild Best-Practice in der FGM-Prävention
Mitarbeitende der Bereiche Geburtshilfe und Pflege werden immer mehr mit dem Thema Female Genital Mutilation (FGM) konfrontiert. Mit diesem Praxishandbuch zeigt die Autorin auf, wie und warum eine Enttabuisierung und Sensibilisierung zum Thema FGM nötig sind. Sie macht zudem ersichtlich, wie eine praktische, für den Pflegealltag gut handhabbare FGM-Prävention für betroffene Mädchen im Setting einer Gesundheitsorganisation durchgeführt werden kann. Ziel ist es, vorhandenes Wissen zu bündeln und Präventionsmassnahmen als Auftrag nachhaltig im Alltag einer Gesundheitsinstitution zu implementieren.

Mitarbeitende der Bereiche Geburtshilfe und Pflege werden immer mehr mit dem Thema Female Genital Mutilation (FGM) konfrontiert. Mit diesem Praxishandbuch zeigt die Autorin auf, wie und warum eine Enttabuisierung und Sensibilisierung zum Thema FGM nötig sind.

Sie macht zudem ersichtlich, wie eine praktische, für den Pflegealltag gut handhabbare FGM-Prävention für betroffene Mädchen im Setting einer Gesundheitsorganisation durchgeführt werden kann. Ziel ist es, vorhandenes Wissen zu bündeln und Präventionsmassnahmen als Auftrag nachhaltig im Alltag einer Gesundheitsinstitution zu implementieren.

Downloads/Bestellungen

Auch Interessant

Publikumsinformation
Frauengesundheit

Eine Sozialarbeiterin in Ausbildung hat während ihres Praktikums in der Fachstelle Integration der Stadt Wil einen informativen Kurzfilm zum Thema Frauengesundheit erstellt. Das Projekt hatte einerseits zum Ziel zu erfahren, ob für Frauen mit wenig bis kei…

einsprachig
Publikumsinformation
Sexuelle Gesundheit und Rechte

Informationsbroschüre zu Themen der sexuellen und reproduktiven Gesundheit, in mehreren Sprachen, darunter Farsi und Arabisch. Die illustrierte Broschüre umfasst eine Vielzahl von Themen der sexuellen Gesundheit. Sie informiert zu den Rechten, zu Sexualit…

7 Sprachen
Publikumsinformation

SEXUELLE GESUNDHEIT SCHWEIZ hat Kurzinformationen zu sexueller und reproduktiver Gesundheit zur Abgabe an Geflüchtete aus der Ukraine entwickelt. Diese stehen in folgenden den Sprachen zur Verfügung: Ukrainisch, Russisch, Deutsch, Französisch und Italienis…

5 Sprachen