Fachinformation
Fachinformation

«Und so sind wir geblieben…» - Ältere Migrantinnen und Migranten in der Schweiz

Titelbild mat alter d
Seit einigen Jahren beschäftigen sich sowohl persönlich Betroffene wie auch verschiedene Institutionen mit der Frage, was es bedeutet, in der «Fremde» älter zu werden. Nachdem man in der Politik nach und nach die Tatsache akzeptierte, dass gerufene Arbeitskräfte auch Menschen sind, macht man heute die Feststellung, dass dies auch über das Pensionsalter hinaus zutrifft. Die Eidgenössische Kommission für Migrationsfragen EKM und das Nationale Forum Alter und Migration möchten mit der gemeinsam in Auftrag gegebenen Studie zunächst einmal eine Grundlage dafür schaffen, wie die Situation älterer Migrantinnen und Migranten in der Schweiz überhaupt aussieht, welche besonderen Bedürfnisse sich daraus ableiten lassen und welcher Handlungsbedarf besteht.

Seit einigen Jahren beschäftigen sich sowohl persönlich Betroffene wie auch verschiedene Institutionen mit der Frage, was es bedeutet, in der «Fremde» älter zu werden. Nachdem man in der Politik nach und nach die Tatsache akzeptierte, dass gerufene Arbeitskräfte auch Menschen sind, macht man heute die Feststellung, dass dies auch über das Pensionsalter hinaus zutrifft. Die Eidgenössische Kommission für Migrationsfragen EKM und das Nationale Forum Alter und Migration möchten mit der gemeinsam in Auftrag gegebenen Studie zunächst einmal eine Grundlage dafür schaffen, wie die Situation älterer Migrantinnen und Migranten in der Schweiz überhaupt aussieht, welche besonderen Bedürfnisse sich daraus ableiten lassen und welcher Handlungsbedarf besteht.

Downloads/Bestellungen

Auch Interessant

Fachinformation
Wie Sie Covid-19-Impfangebote einfach zugänglich machen

Rund 80 Prozent der Schweizer Bevölkerung wollen sich gegen das Coronavirus impfen lassen. Es besteht die Gefahr, dass die Verletzlichen in der Schweiz – Menschen mit Beeinträchtigungen, Armutsbetroffene und Geflüchtete – hintenanstehen müssen. Das SRK v…

2 Sprachen
Fachinformation
Information über die Registrierung von Tumorerkrankungen

Per 1. Januar 2020 ist das Bundesgesetz - Registrierung von Krebserkrankungen (KRG) mit der Verordnung (KRV) - in Kraft getreten. Um auf nationaler Ebene über vollzählige und vollständige Daten verfügen zu können, sind Ärztinnen und Ärzte, Spitäler und and…

14 Sprachen
Publikumsinformation
Was jetzt? – Hilfe und Beratung bei Gewalt

Allgemein gilt: Die Schweiz ist ein sicheres Land. Aber auch bei uns werden Straftaten verübt – an öffentlich zugänglichen Orten wie in Parks und Restaurants, im Zug, im Bus oder an Bahnhöfen, aber auch im privaten Umfeld sowie im Internet. Die Polizei i…

9 Sprachen
Fachinformation
Spitalwörterbuch

Das Spitalwörterbuch des Kantonsspitals St.Gallen ist ein Hilfsmittel für den Spitalalltag und ermöglicht eine einfache Verständigung mit anderssprachigen Patientinnen und Patienten. Das Ausdrücken von gegenseitigen Fragen und Antworten wird mit dem Spital…

14 Sprachen